kleine-krone
Zahngoldspende

1.500 Euro-Spende für die Barbarossakinder

Es ist nun schon zu einer kleinen Tradition geworden: Bereits zum dritten Male spenden die Zahnärzte des Triangulum Gelnhausen den Altgold-Erlös an die Barbarossakinder, den Förderverein der Gelnhäuser Kinderklinik.

Dr. Miroslav Formann und Dr. Tobias Winterfeld übergaben Ole Schön, Beauftragter für Finanzen bei den Barbarossakindern, die stolze Summe von 1.500 Euro. Ermöglicht wurde diese Zuwendung durch die Wiederverwertung von Altgoldbeständen. Denn Patienten, die im Rahmen einer Zahnsanierung ihr Altgold entnommen bekamen, konnten das ausgediente Material für den guten Zweck spenden. 

Ole Schön zeigte sich auch in diesem Jahr beeindruckt von der Aktion und dem wiederholten Engagement der Ärzte und ihrer Patienten: “Die Spende hilft aktiv bei der Weiterentwicklung der Klinik zum Wohl der Kinder unserer Region.“ Die Freude darüber wird von den Medizinern geteilt, denn es liegt ihnen am Herzen, die Arbeit auf der Kinderstation zu unterstützen.

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, 28. Oktober 2020