kleine-krone
Frau-Stephany

Gelnhäuserin übergibt großzügige Zuwendung an Kinderklinik

Wenn ein runder Geburtstag Anlass zur Spende gibt und somit Gutes getan wird, ist dies für das Geburtstagskind häufig ein doppelter Grund zur Freude. Christa Stephany aus Gelnhausen hat sich entschieden, zu ihrem Ehrentag auf Geschenke zu verzichten und stattdessen einen stattlichen Betrag zugunsten der Gelnhäuser Kinderklinik zusammengetragen: 1.200 Euro übergab sie in den Krankenhaus-Räumlichkeiten an den Förderverein Barbarossakinder.

Christa Stephany ist Mitglied im Golf-Club Spessart und unterstützt gemeinsam mit ihrer Familie schon seit vielen Jahren die Barbarossakinder, indem sie an den vom Förderverein organsierten Benefiz-Golfturnieren teilnimmt. „Zu meinem runden Geburtstag wollte ich darüber hinaus aktiv werden, um die gesundheitliche Versorgung der Kinder unserer Region zu unterstützen“, so die engagierte Spenderin, die sich bei der Spendenübergabe ein Bild von den Räumlichkeiten der Kinderklinik machen konnte.

Neben Chefarzt Dr. Hans-Ulrich Rhodius, der sich im Namen des gesamten Klinikteams herzlich bedankte, fand auch Ole Schön, Vorstandsmitglied der Barbarossakinder, lobende Worte: „Ein solcher Betrag ist außergewöhnlich hoch für eine private Spende und verdient hohe Anerkennung.“ Die Zuwendung werde eine sinnvolle Verwendung beim kind- und familiengerechten Innenausbau der erweiterten Kinderklinik finden können, ist sich Schön sicher: „Dafür auch an alle Geburtstagsgäste einen herzlichen Dank.“

 

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, den 15. Dezember 2016

 

Bildinformation

v. l. n. r.: Ole Schön (Barbarossakinder), die Spenderin Christa Stephany, Dr. Hans-Ulrich Rhodius (Chefarzt der Gelnhäuser Kinderklinik).