kleine-krone
spende-grasmueck-2019

Die Firma Grasmück Insektenschutzsysteme GmbH aus Ronneburg unterstützt nun bereits zum sechsten Mal den Förderverein Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e.V. Statt Weihnachtsgeschenke für Fachhändler beschloss die Firma auch in diesem Jahr, das Budget in Höhe von 1.000 Euro zu spenden. Stattdessen wird es für die Fachhändler zum Jahresabschluss ein Jahresrückblick-Video geben, weshalb Phillipp Bender, zuständig für Videomarketing, die Spendenübergabe filmte. „Lieber schenken wir einem Kind ein Lächeln, anstatt von dem Geld gekaufte Karten oder Blöcke zu verschenken“, so Daniela Schröter.

Die Spende übergaben Daniela Schröter und Katharina Nanz. „Man sieht, dass die Spenden ankommen und hier alle mit Herzblut mitarbeiten“, sagte Frau Schröter. Chefarzt Dr. Hans-Ulrich Rhodius bedankte sich bei den treuen Spendern im Namen des ganzen Teams. Auch Bettina Büdel, 1. Vorsitzende Barbarossakinder, sprach ihren Dank an die Firma und Familie Grasmück aus. Das Geld fließt in das aktuelle Projekt der Kinderklinik: den Ausbau der Kinder- und Neugeborenen-Intensivstation. 

Unser Bild zeigt v. l . n . r.: 

Christine Jessl (2. Vorsitzende Barbarossakinder), Katharina Nanz und Daniela Schröter (Firma Grasmück), Bettina Büdel (1. Vorsitzende Barbarossakinder) und Dr. Hans-Ulrich Rhodius (Chefarzt der Kinderklinik).

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, Dezember 2019