kleine-krone
konfirmanden-spende

Die Konfirmanden aus Lorbach und Vonhausen haben nicht nur ihre Konfirmation gefeiert, sondern dabei auch an andere Kinder und Jugendliche gedacht. 245 Euro möchten sie dem Verein „Barbarossakinder – pro Kinderklinik Gelnhausen“ spenden. Im Mittelpunkt des Engagements des Vereins steht die Unterstützung des Kinderkrankenhauses Main–Kinzig-Kliniken. Einige Jugendlichen hatten nach Aufenthalten in der Klinik den Entschluss gefasst, dem Verein zu helfen.

Ebenso pflanzten sie mit ihrer Pfarrerin Kerstin Mohn einen Baum auf dem Friedhof Herrnhaag. Er soll ein Zeichen für die Verwurzelung mit der evangelischen Kirchengemeinde Herrnhaag und als Gruppe untereinander sein. Der Wunsch war, sich dort immer mal wieder zu treffen und sich an die Konfirmandnzeit zu erinnern.

Quelle: Kreis-Anzeiger, Freitag, den 31. Mai 2019