kleine-krone

„Kleine Geschenke in eine große Tat umsetzen“ – Firma Trageser spendet für die Kinderklinik.

Foto Spendenübergabe Firma Trageser
unterstrich-unterseite
unterstrich-unterseite

Statt am Ende des Jahres Kundengeschenke zu versenden, spendet die Firma „Josef Trageser Gebäudereinigung“ das Geld an die Barbarossakinder. Motivierend war dabei das Motto: „Kleine Geschenke in eine große Tat umsetzen“.

Vorstandsmitglieder der Barbarossakinder e.V. besuchten zur Spendenübergabe die Familie Baumann in Freigericht, dem Standort der Firma. Herr Baumann ist geschäftsführender Inhaber der Firma und lobte im Gespräch die verantwortungsvolle und wichtige Arbeit, die die Barbarossakinder für die Kinder in der Region wahrnehmen. Familie Baumann verbindet mit der Kinderklinik in Gelnhausen ein ganz persönliches und positives Erlebnis, denn dort kam ihr Sohn Ben zur Welt.

Es war ein herzlicher Besuch, in dem die Barbarossakinder etwas mehr von ihrer Arbeit berichten konnten und im Gegenzug eine interessante Firma kennenlernten. Der mittelständische Betrieb ist u.a. ein Ausbildungsbetrieb zum Lehrberuf Gebäudereiniger. Der Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Rhein-Main-Gebiet und beinhaltet im wesentlichen die Pflege und Reinigung von industriellen bzw. gewerblichen Flächen sowie Schulen, Rehakliniken und Arztpraxen.

Die Barbarossakinder sind sehr dankbar für die Spende und freuen sich über die so wichtige Unterstützung für die Kinderklinik Gelnhausen.

 

Quelle: Barbarossakinder – Pro Kinderklinik e.V. und Ludmilla Gettmann für die Josef Trageser Gebäudereinigung GmbH, Freigericht und Nidderau, Dezember 2015

 

Bildinformation:

v.l.n.r.: Jutta John-Schneider (Barbarossakinder), Jörg Baumann (Firma Trageser), Ben Baumann (Teil des „starken Teams“), Bettina Büdel (Barbarossakinder)