kleine-krone

Erfolgreiches Golfturnier der Kinderhilfestiftung und Barbarossakinder

Bereits zum 16. Mal veranstalteten Bettina und Oliver Büdel ihr traditionelles Benefizgolfturnier zugunsten der Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt, welches nun im vierten Jahr in Kooperation mit dem Förderverein „Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e.V.“ stattfand. Nahezu 100 Golfbegeisterte feilten auf der Anlage des Golf-Clubs Bad Orb Jossgrund für den guten Zweck am Handicap.

„Es ist immer wieder ein Erlebnis, die herrlich gelegene und bestens gepflegte Anlage mitten im Naturpark Spessart zu nutzen“, so Bettina Büdel, 1. Vorsitzende der Barbarossakinder. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Oliver Büdel und mit Unterstützung der Kinderhilfestiftung rief sie den Förderverein im Jahr 2012 ins Leben. Das Benefizgolfturnier zugunsten der Gelnhäuser Kinderklinik hat sich im Rahmen der Vereinsarbeit mittlerweile zu einer festen Größe etabliert, sodass sich die Veranstalter nicht nur über einen erneut hohen Teilnehmerzuspruch, sondern auch über die beachtliche Spendensumme i. H. v. 11.712 Euro freuen konnten.

Denn neben sportlichem Ehrgeiz und der Freude an der Natur stand vor allem der gemeinnützige Zweck im Mittelpunkt des Turniers. Mit großer Freude reagierten Veranstalter und Teilnehmer auf die Bekanntgabe des hohen Spendenbetrages – allen voran Dr. Hans-Ulrich-Rhodius, Chefarzt der Gelnhäuser Kinderklinik. Er präsentierte den Anwesenden, wofür die Zuwendungen konkret verwendet werden sollen: „Gern möchten wir den neu entstehenden Schulungsraum der Kinderklinik im Sinne eines Multifunktionsraumes eltern- und kindgerecht einrichten“, so der Mediziner.

Der momentane Klinikausbau verbessere nicht nur die räumliche Situation sowie die Prozesse in der Kinderklinik – durch Spenden wie diese könne zusätzlich ein noch familienfreundlicheres Umfeld geschaffen werden, das kleinen Patienten den Klinikaufenthalt etwas erleichtere, ist sich Dr. Rhodius sicher. Für die großartige Unterstützung dieses Vorhabens sprach er im Namen des gesamten Teams einen herzlichen Dank an die Barbarossakinder, die Kinderhilfestiftung Frankfurt sowie alle weiteren Turnierbeteiligten aus.

„Mit Aktionen wie dem Golfturnier und wertvollen Partnern wie der Kinderhilfestiftung gelingt es uns, den Ausbau der Kinderklinik und damit die medizinische und pflegerische Versorgung in Gelnhausen Schritt für Schritt voranzubringen“, erklärte Bettina Büdel, die sich ebenfalls sehr dankbar für die Unterstützung zeigte. Für den besonderen Einsatz sei das gesamte Team des Golf-Clubs Bad Orb Jossgrund positiv hervorzuheben, so die Vereinsvorsitzende. Auch Josip Culic und sein Team des Restaurants Horstberg sowie Oliver Brosch, Inhaber der Firma DekoBrosch aus Ronneburg, der seit Jahren mit seinem Team immer wieder mit tollen Kreationen die gesamte Dekoration gestaltet, hätten hervorragende Arbeit geleistet, so Büdel. Ebenso galt auch Rolf Hildebrandt vom Golf-Club Bad Orb Jossgrund ein ganz besonderer Dank. Er hatte mit hohem persönlichen Engagement dafür gesorgt, dass eine zusätzliche Spendensumme über 3.000 Euro übergeben werden konnte. Auch den weiteren zahlreichen Sponsoren, die wertvolle Sachpreise für die Siegerehrung stifteten, wurde ausführlich gedankt.

Bruno Seibert, Vorstandsvorsitzender der Kinderhilfestiftung, zeigte sich beeindruckt vom Engagement aller Beteiligten: „Dass so viele Menschen bereit sind, sich für ihre Region und die hier lebenden Kinder mit Tatkraft einzusetzen, verdient große Anerkennung.“ So floss beispielsweise auch eine spontane Spende der Betriebssportgruppe der Commerzbank Frankfurt, die wenige Wochen zuvor ein eigenes Golfturnier ausrichtete, in den Gesamtbetrag mit ein. Bettina Büdel nahm die Spende, die aus dem Kuchenverkauf stammte, von Vereinsmitglied Mathias Fingerhut gerührt entgegen: „Aktionen wie diese freuen uns natürlich ganz besonders, da sie zeigen, dass es viele Anlässe und Möglichkeiten zur Spende gibt – jeder Beitrag ist auf das Herzlichste willkommen.“

Die Tagesbestleistung und damit den Bruttosieg bei den Damen gewann Karen Witt aus dem Golf-Club Bad Orb Jossgrund mit 28 Bruttopunkten. Bei den Herren gewann aus dem Frankfurter Golf Club Moritz Muhl mit 1 unter Par und damit 37 Bruttopunkten.

 

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, den 1. August 2016

 

Bildinformation:

Sie alle freuen sich über den gemeinsamen Erfolg zugunsten der Kinder der Region (v.l.n.r.): Oliver Brosch (DekoBrosch), Bruno Seibert (Kinderhilfestiftung Frankfurt), Rolf Hildebrandt und Karen Witt (Golf-Club Bad Orb Jossgrund), Dr. Hans-Ulrich Rhodius (Main-Kinzig-Kliniken), Bettina Büdel (Barbarossakinder), Josip Culic (Restaurant Horstberg), Oliver Büdel (Kinderhilfestiftung / Barbarossakinder).