kleine-krone
golfturnier2017

Erfolgreiches Golfturnier der Kinderhilfestiftung und Barbarossakinder

Auch ein unerwarteter starker Platzregen konnte die Teilnehmer des Benefiz-Golfturniers im Golf-Club Bad Orb Jossgrund nicht davon abhalten, an ihrem Handicap zu feilen. Denn es war nicht nur der sportliche Ehrgeiz und die Freude an der Natur, die die Golfbegeisterten hier zusammenführten: Vor allem der gute Zweck stand im Mittelpunkt des Turniers. Denn das von Bettina und Oliver Büdel bereits zum 18. Mal veranstaltete Turnier kommt der Kinderhilfestiftung e.V. Frankfurt zugute. Auch in diesem Jahr fand es wieder in Kooperation mit dem Förderverein „Barbarossakinder – Pro Kinderklinik Gelnhausen e.V.“ statt.

„Es ist jedes Mal ein wunderbares Erlebnis, diese herrlich gelegene und bestens gepflegte Anlage zu nutzen“, so Bettina Büdel, 1. Vorsitzende der Barbarossakinder, über den mitten im Naturpark Spessart gelegenen Golf-Club. Der erneut hohe Teilnehmerzuspruch sowie die gute und lockere Stimmung während des Turniers und der Abendveranstaltung bewiesen, dass auch die Golfer sich rundum wohlfühlten. So hat sich das Turnier im Rahmen der Vereinsarbeit mittlerweile zu einer festen Größe etabliert.

Unter großem Applaus der 130 Anwesenden konnten am Abend nicht nur die Turnierbesten, sondern auch der diesjährige Spendenbetrag bekannt gegeben werden: Beachtliche 10.500 Euro kommen der Gelnhäuser Kinderklinik zugute. „Sie alle sind Gewinner heute Abend“, so Büdel. Auf welche Weise insbesondere die kleinen Patienten von der Spende profitieren, machte Dr. Hans-Ulrich Rhodius, Chefarzt der Kinderklinik, deutlich, indem er den Anwesenden den aktuellen Stand des Klinikausbaus erläuterte. „Wir möchten eine räumliche Atmosphäre schaffen, in der sich Kinder trotz ihrer Krankheit möglichst wohlfühlen können“, so der Mediziner, der im Namen des gesamten Klinikteams sagte: „Wir sind außerordentlich dankbar dafür, dass dank ihrer Unterstützung die familien- und kindgerechte Gestaltung der neuen Station sowie der Kinder-Notaufnahme möglich wird.“ Das Engagement der Barbarossakinder, der Kinderhilfestiftung Frankfurt sowie aller Turnierbeteiligten sei einzigartig und überaus wertvoll, so der Chefarzt.
Gemeinsam mit Bruno Seibert, Vorstandsvorsitzender der Kinderhilfestiftung Frankfurt, zeigte sich Bettina Büdel ebenfalls dankbar für die Unterstützung – insbesondere gegenüber den Partnern und Sponsoren. „Seit Bestehen unseres Vereins setzen wir uns dafür ein, den Ausbau der Kinderklinik und damit die medizinische und pflegerische Versorgung in Gelnhausen voranzubringen“, so Büdel: „Es macht uns stolz zu sehen, wie weit wir hiermit gekommen sind und wie viele Menschen uns auf diesem Weg unterstützen.“ Das optimale Zusammenspiel im Rahmen des Golfturniers sei hierfür das beste Beispiel.

So sei besonders das gesamte Team des Golf-Clubs Bad Orb Jossgrund positiv hervorzuheben. Auch Josip Culic und sein Team des Restaurants Horstberg sowie Oliver Brosch, Inhaber der Firma DEKO Brosch aus Ronneburg, hätten hervorragende Arbeit geleistet, so Büdel. Zudem konnten dank zahlreicher Sponsoren wieder äußerst wertvolle Sachpreise im Rahmen der Siegerehrung an die verdienten Gewinner übergeben werden, freute sich die Vorsitzende.

Die Tagesbestleistung und damit den Bruttosieg bei den Damen gewann Annica-Alexandra Wenzel aus dem Golf-Club Gams-Werdenberg mit 20 Bruttopunkten. Bei den Herren siegte aus dem Golf-Club Bad Orb Jossgrund Uwe Küster mit 32 Bruttopunkten. Als dieser seinen Gewinn im Empfang nahm, fasste er zusammen: „Ich habe in meiner Freizeit gemeinsam mit Freunden Spaß gehabt und gleichzeitig etwas Gutes getan“ – das sei es, was das Golfturnier ausmache.

 

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, den 21. August 2017

 

Bildinformation:

Organisatoren und Partner freuen sich über den gemeinsamen Erfolg zugunsten der Kinder der Region.