kleine-krone
Zahnaerzt

Zahnärzte im Triangulum unterstützen mit Altgold-Erlösen die Barbarossakinder

Ein Herz für Kinder zeigten kürzlich die Zahnärzte im Triangulum Gelnhausen, Dr. Miroslav Formann und Dr. Tobias Winterfeld. Denn sie überraschten den Förderverein der Gelnhäuser Kinderklink, die Barbarossakinder, mit einer großzügigen Spende in Höhe von 1.000 Euro.

„Gerade kleine Patienten brauchen eine optimale Klinikausstattung, um schnell wieder gesund werden zu können“, so Dr. Formann bei der Spendenübergabe an den Verein. Die Zuwendung wurde durch die Wiederverwertung von Altgoldbeständen möglich. So konnten Patienten, bei denen im Rahmen einer Zahnsanierung Altgold entnommen wurde, das ausgediente Material für den guten Zweck spenden. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Erlös nun die Barbarossakinder bei ihrer Arbeit für die Kinderstation unterstützen können“, so die Mediziner.

Ole Schön, Vorstandsmitglied der Barbarossakinder, nahm den Spendenscheck gern entgegen und zeigte sich begeistert von der Idee und dem Engagement der Zahnärzte. Gleichzeitig versicherte er, dass der Betrag sinnvoll eingesetzt werde: „Die Spende ist ein weiterer Baustein für die kind- und familiengerechte Ausstattung und Weiterentwicklung der Kinderklinik – dafür herzlichen Dank.“

 

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, den 25. Juli 2017

 

Bildinformation:

v. l. n. r.: Zahnarzt Dr. Miroslav Formann, Vorstandsmitglied der Barbarossakinder Ole Schön, Zahnarzt Dr. Tobias Winterfeld.