kleine-krone
spende-berg

Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg-Ravolzhausen übergaben Spende

„Wir haben alles, was wir brauchen“, so Andreas Berg, der gemeinsam mit Reiner Heil in die Kinderklinik der Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen kam, um eine Spende an den Förderverein Barbarossakinder zu übergeben. Beide sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg-Ravolzhausen und haben beschlossen, ihre Geburtstage zusammen zu feiern. Dabei baten sie ihre Gäste darum, auf Geschenke zu verzichten und sich stattdessen an der Spende für die Barbarossakinder zu beteiligen. „Wir sind gesund, wir können etwas zurückgeben. Unsere Gäste fanden das gut“, erinnert sich Heil. 

Auch der Verein unterstützte die Idee, indem er gern die Räumlichkeiten für die große Feier unentgeltlich zur Verfügung stellte. Uwe Reifenberger, Vereinsvorsitzender der Freiwilligen Feuerwehr Neuberg-Ravolzhausen, war ebenfalls bei der Spendenübergabe anwesend. Zusammen mit André Stein, Versicherungsmakler bei andrestein.finance in Bad Orb, der den Vereinsmitgliedern geschäftlich und freundschaftlich verbunden ist, stockte er die Spendensumme sogar spontan nochmals auf, sodass insgesamt der beachtliche Betrag von 1.250 Euro übergeben werden konnte.

Bettina Büdel, erste Vorsitzende der Barbarossakinder, zeigte sich beeindruckt von so viel Engagement. „Was uns verbindet, ist der Sinn für die Gemeinschaft und die Freude daran, eine ehrenamtliche Aufgabe mit Herzblut anzugehen“, so Büdel, die sich herzlich bedankte. Dr. Sabine Wenzel, Oberärztin der Kinderklinik, erläuterte im Rahmen eines kleinen Rundgangs, wie positiv sich die Klinik – auch dank Unterstützung der Barbarossakinder – entwickelt habe. „Vieles sieht so unscheinbar aus, bringt aber ganz viel, ob für die jungen Patienten, ihre Eltern, oder auch unsere Kollegen“, so die Medizinerin. Die gespendete Summe fließt in das aktuelle Spendenziel des Fördervereins ein: die Unterstützung des aktuell laufenden Ausbaus der Frühgeborenen- und Kinderintensivstation. 

Unser Bild zeigt (v.l.n.r.)

Andreas Berg (Freiwillige Feuerwehr Neuberg-Ravolzhausen), Dr. Sabine Wenzel (Oberärztin der Kinderklinik), Bettina Büdel (Barbarossakinder), André Stein (andrestein.finance), Rainer Heil und Uwe Reifenberger (Freiwillige Feuerwehr Neuberg-Ravolzhausen).

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, 5. November 2019