kleine-krone
feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Gelnhausen-Haitz, eine der ältesten Feuerwehren im Umkreis, hat eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro an die Barbarossakinder überbracht. Der Betrag kam durch Spenden im Rahmen des letztjährigen Weihnachtsmarktes zusammen und wurde von der Feuerwehr großzügig aufgerundet. 

Sebastian Dressbach, Frank Weigelt und Thomas Englisch übergaben den Betrag an Bettina Büdel, 1. Vorsitzende der Barbarossakinder. „Viele unserer Mitglieder haben eine Verbindung zu dem Krankenhaus, da ihre Kinder schon hier behandelt wurden“, so die Überbringer: „Wir alle können froh sein, solch ein Haus hier in der Nähe zu haben.“ Die Barbarossakinder seien auch deshalb ausgewählt worden, weil die Spende in der Region bleibt und direkt vor Ort etwas Gutes bewirkt. 

Im Namen des Fördervereins und der gesamten Klinik bedankten sich Bettina Büdel und Oberärztin Dr. Sabine Wenzel herzlich bei der Feuerwehr Haitz und allen Spendern.

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, Februar 2019