kleine-krone
spendeATEC

Firma ATEC Personaldienstleistungen spendet an den Verein Barbarossakinder

Das Unternehmen ATEC Personaldienstleistungen aus Schlüchtern hat mit einer Spende nun bereits zum dritten Mal in Folge seine regionale Verbundenheit mit der Kinderklinik Gelnhausen zum Ausdruck gebracht. Wie in den Vorjahren verzichtete das Unternehmen auf Weihnachtspräsente für Geschäftspartner und übergab stattdessen zum Jahreswechsel eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Förderverein Barbarossakinder.

Geschäftsführer Jürgen Weck, der gemeinsam mit den Personaldisponenten Jochen Schulz und Lisa Marie Beckmann den Betrag überbrachte, sagte: „Es ist eine verantwortungsvolle Aufgabe, das Krankenhaus in unserer Region zu unterstützen – insbesondere die Kinder.“ Mit dieser Meinung steht er nicht allein, denn bereits in Vorjahren ist die Aktion sehr gut angekommen. Im Tätigkeitsbereich des Familienunternehmens sei der persönliche Kontakt zum Menschen sehr wichtig, wie das Motto „ATEC verbindet Unternehmen mit Menschen“ zum Ausdruck bringe, so Weck.

Auch die Barbarossakinder verstehen sich als verbindendes Element zwischen der Bevölkerung, heimischen Unternehmen und der Klinik. Der zur Spendenübergabe komplett anwesende Gesamtvorstand hob in diesem Zusammenhang insbesondere den Aspekt der guten Zusammenarbeit hervor. „Die Investition jeder Spende erfolgt auf Basis einer herzlichen und vertrauensvollen Kooperation mit den Ärzten und Pflegekräften. Hierbei legen wir großen Wert auf Offenheit und Transparenz – sodass jeder Spender seinen Betrag in guten Händen weiss“, so die erste Vorsitzende Bettina Büdel.

Der Chefarzt der Kinderklinik Dr. Hans-Ulrich Rhodius erläuterte im Rahmen eines gemeinsamen Rundgangs durch die im Bau befindlichen neuen Räumlichkeiten die zukünftigen Verbesserungen. „Dass der Innenausbau nun noch kind- und familiengerechter erfolgen kann, ist wertvollen Spenden wie diesen zu verdanken“, zeigte sich der Mediziner hocherfreut über das kontinuierliche Engagement des Unternehmens.

 

Quelle: Unternehmenskommunikation Main-Kinzig-Kliniken; Gelnhausen, den 4. Januar 2017

 

Bildinformation:

V.l.n.r.: Ole Schön, Regina Günther, Bettina Büdel (Barbarossakinder), Jochen Schulz und Jürgen Weck (Firma ATEC), Chefarzt Dr. Hans-Ulrich Rhodius (Kinderklinik), Jutta John-Schneider (Barbarossakinder), Lisa Marie Beckmann (Firma ATEC).