kleine-krone

1500 Euro für die Kinderklinik erlaufen

Vorlage Barbarossakinder
unterstrich-unterseite
unterstrich-unterseite

Gründau-Mittel-Gründau (hac). Gestern hat die „Schule am Hofgut“ eine Spende an die „Barbarossakinder“ zugunsten der Kinderklinik in Gelnhausen übergeben. Dr. Horst Buxmann, ärztlicher Leiter der Kinderklinik, freute sich, einen Scheck über 1 500 Euro entgegennehmen zu können.

Bereits im Mai war ein großer Spendenlauf unter dem Motto „Laufen für einen guten Zweck“ veranstaltet worden. Dabei gingen etwa 90 Grundschüler der Mittel- Gründauer Schule auf der Sportanlage der SKG an den Start. Jede Runde um den Sportplatz wurde von einem Sponsoren mit einem festgelegten Geldbetrag belohnt. Mit großer Motivation gingen die sechs- bis zehnjährigen Läufer ans Werk. Unermüdlich und unter Anfeuerungsrufen der Besucher drehten sie Runde um Runde. Am Ende absolvierten alle Schüler der vier Klassen das hoch gesteckte Ziel von 15 Runden je Starter. Belohnt wurden sie neben dem Erfolgserlebnis mit Obst und Getränken vom Elternbeirat und Brezeln, die die örtliche Bäckerei gespendet hatte. Der Sportliche Leiter der Schule, Hanjo Steinbrecher, zeigte sich sehr erfreut über die Leistung seiner Schüler. Die Aktion brachte einen vierstelligen Geldbetrag ein, der vom Elternbeirat auf glatte 1 500 Euro aufgerundet wurde. Das Geld sollte einem gemeinnützigen Projekt einer sozialen Einrichtung zugute kommen. Die Wahl fiel auf die „Barbarossakinder“, wie bereits beim letzten Spendenlauf vor vier Jahren.

Der Verein unterstützt die Kinderklinik der Main-Kinzig-Kliniken in Gelnhausen. Gemeinsam mit dem Personal der Klinik wurde beschlossen, einen speziellen Notfall-Rucksack für Kinder anzuschaffen. Der Inhalt konzentriert sich vor allem auf Wiederbelebungs- und Rettungsmaterial in kinderangepassten Größen. Klinikleiter Buxmann de- monstrierte bei der Spendenübergabe den Schülern ein veraltetes, zum Teil defektes Modell, das jetzt ausgetauscht werden soll. Bettina Büdel, Vorsitzende und Mitbegründerin des Fördervereins „Barbarossa“, freute sich, die Klinik wieder einmal praktisch unterstützen zu können, und dankte Schulleiter Andreas Schmidt für die gelungene Aktion.

Quelle: Gelnhäuser Neue Zeitung, 29.6.23, Gelnhausen; Foto rechts unten klein: Schricker